D-Link DWR-512

Der stationäre Router DWR-512 des Herstellers D-Link teilt mobiles Internet über ein lokales Funknetzwerk mit bis zu 16 Geräten, bis zu vier Geräte können sich per LAN-Kabel verbinden.

Entweder per Mobilfunk oder DSL online

Der Router verbindet sich entweder über ein LAN-Kabel mit dem Festnetzinternet und verwendet hierbei die Standards ADSL, ADSL2 oder ADSL2+. Alternativ baut das Gerät eine Verbindung über das mobile Internet auf. Hierzu steckt man eine Sim-Karte in den entsprechenden Slot.

Der Router nutzt in GSM-Netzen der zweiten Generation die Funktechniken GPRS oder EDGE sowie in UMTS-Netzen der dritten Generation die Techniken HSDPA und HSUPA. In GSM-Netzen erreicht er maximal 232 Kilobit pro Sekunde (kbit/s). Dank HSDPA lädt der DIR457 in UMTS-Netzen Daten mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herunter und versendet sie mit 5,76 Mbit/s. In GSM-Netzen funkt der Router auf den Frequenzen um 850, 900, 1800 und 1900 Megahertz (MHz), in UMTS-Netzen auf den Bändern um 900, 1900 und 2100 MHz.

Die Daten werden per WLAN oder über die vier LAN-Ports weitergegeben. Im WLAN  verwendet der Router die Standards IEEE 802.11 b, g und n. Damit sind Datenraten von bis zu 150 Mbit/s innerhalb des Netzwerks möglich. Gefunkt wird auf dem Frequenzband um 2,4 Gigahertz. Die Verschlüsselung wird per WEP, WPA oder WPA2-PSK vorgenommen.

Für den Heimgebraucht gedacht

Der Router misst 190 mal 119 mal 22 Millimeter und wiegt 300 Gramm. Den Strom bezieht er über ein Netzkabel aus der Steckdose – für den mobilen Einsatz ist er also denkbar ungeeignet, denn ein Akku ist nicht integriert. Eine weitere Antenne kann nicht angeschlossen werden, auch ein Slot für eine Micro-SD-Karte fehlt. Mehrere LEDs geben Auskunft über Powerstatus, Art der Verbindung und WLAN-Status. Außerdem gibt es für jeden LAN-Port eine LED, die anzeigt, ob der jeweilige LAN-Anschluss belegt ist.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Gerät auch ein Netzteil, ein Netzwerkkabel und eine Kurzanleitung. Ein Datenblatt sowie weitere Informationen können auch auf der Webseite des Herstellers unter www.dlink.de heruntergeladen werden.

Autor: JG

Router D-Link DWR512

D-Link DWR512
Netze GSM, UMTS
Frequenzen GSM 900, 1800, 1900
Frequenzen UMTS 900, 1900, 2100
Frequenzen LTE -
Datenübertragung via GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA
Download, Upload 7,2 Mbit/s, 5,76 Mbit/s
mit Micro-SD erweiterbar nein
ext. Antennenanschluss nein
Antennenbuchsen-Typ -
Betriebssysteme Windows XP, Vista, 7; Mac OS X ab 10.5
Maße 190 x 119 x 22 mm
Gewicht 300 g
Stromversorgung Netzanschluss
UMTS-Modul integriert
integriertes DSL-Modem ja
DSL-Techniken ADSL, ADSL2, ADSL2+, VDSL
WLAN-Standard IEEE 802.11b/g/n
max. WLAN-Rate 150 Mbit/s
Anzeige LED
WLAN-Frequenz 2,4 GHz
max. WLAN-Clients 16
LAN-Schnittstelle 4 LAN-Ports
LAN-Standard RJ45
Sicherheit WEP, WPA, WPA2-PSK
Konfiguration HTTP
WLAN-Autokonfiguration WPS
Fileserver (NAS) ja
MAC-Filter ja
IP-Adressenzuweisung dynamisch
Voice-over IP ja
Quality of Service ja
Homepage www.dlink.com
Lieferumfang Kurzanleitung, Netzwerkkabel, Netzteil
Preis ab 55 €