01.09.2014

Telekom Wlan Hotspot richtig einrichten

Kunden mit einem Mobilfunktarif der Telekom können oftmals eine W-Lan-Hotspot-Internet-Flat gratis nutzen. Allerdings ist vielen Telekom-Kunden nicht klar, wie sie an ihre Zugangsdaten für den Wlan-Hotspot kommen. Diese Informationen liegen der Simcard nicht bei, auch Händler und Provider kennen die Angaben oftmals nicht.

Telekom Wlan Hotspot (Foto: Norbert Weiss pixelio.de)

Flatrate für Wireless Local Area Network-Hotspot inklusive

Das Online-Portal www.internet-sticks.de hat einen Fahrplan zusammengestellt, wie Kunden auf ihre Zugangsdaten für den Wlan Hotspot der Telekom zugreifen können. Festnetz-Kunden nutzen hierfür das Kundenmenü. Zunächst muss der Kunde klären, ob in seinem Telekomtarif eine W-Lan Hotspot-Flatrate enthalten ist. Diese Information sollte in den Tarifunterlagen dokumentiert sein, eventuell kann auch die Hotline weiterhelfen. Als letzte Möglichkeit bietet sich an, den Wireless Local Area Network Hotspot zu aktivieren und kurz auszuprobieren. Die anschließende Rechnung gibt Auskunft darüber, ob eine Pauschalnutzung besteht oder nicht. Ohne eine Wlan Hotspot-Flatrate kostet der Hotspot-Zugang 9 Cent pro Minute.

Wireless LAN-Zugang per SMS aktivieren

Um den Wireless LAN-Zugang einzurichten, muss der Telekom-Kunde von seiner SIM-Karte, die die Wlan Hotspot-Flatrate beinhaltet, SMS versenden. Das geht inzwischen nicht nur von Smartphones, sondern auch über die mobilen WLAN-Hotspots. Alle SMS werden an die Kurzwahl „9526“ geschickt. In einigen Tarifen sind diese Nachrichten gratis, in anderen werden sie mit 19 Cent berechnet. Um den Zugang zu den W-Lan-Hotspots einmalig zu konfigurieren, muss der Befehl „OPEN“ an die genannte Nummer geschickt werden. Anschließend erhält der Nutzer eine SMS mit den Zugangsdaten.

Die Zugangsdaten sind oftmals nicht leicht zu entziffern, sie bestehen aus dem Benutzernamen [rufnummer]@t-mobile.de und einem Passwort. Wer seine Daten vergisst, kann sie mit einer SMS mit dem Inhalt „INFO“ erneut anfordern. Mit dem Befehl „CLOSE“ lässt sich der Zugang wieder löschen.

Wireless Local Area Network Hotspot-Flatrate-Zugangsdaten individualisieren

Der Nutzer kann die Zugangsdaten für den W-Lan-Hotspot der Telekom natürlich auch selbst ändern.  Um einen anderen [usernamen]@t-mobile.de zu bekommen, schickt er laut teltarif.de eine SMS mit dem Inhalt „ALIAS [username]“. Ist der Wunschname frei, wird er per SMS bestätigt. Wenn nicht, gibt es einen entsprechenden Hinweis. Das Passwort kann auf die gleiche Weise geändert werden: Eine SMS mit „PASSWORD [Passwort]“ führt

Telekom Wlan Hotspots in ganz Deutschland

Kunden mit einer Wireless LAN-Hotspot-Flatrate der Telekom können die Hotspots an Bahnhöfen, in Hotels, Cafés und auf Messen mit der Wireless LAN-Kennung „Telekom“ nutzen. Darüber hinaus stehen ihnen die  Hotspots im ICE mit der Kennung „Telekom_ICE“ sowie die WLAN-to-go-Zugänge von Privatleuten unter „Telekom_Fon“ zur Verfügung. Die Nutzung von Wlan-Hotspots im Ausland und in Flugzeugen der Lufthansa ist in der Flatrate nicht inbegriffen.

Autor: Boe