ZTE K3805

Der USB-Surfstick K3805 des chinesischen Herstellers ZTE bietet mobiles Surfen in UTMS-Netzen mit bis zu 14,4 Mbit/s über HSDPA. Beim Senden von Daten kommt der Stick auf 5,76 Mbit/s.

In GSM-Netzen der zweiten Generation funkt der Stick in den Frequenzen um 850, 900, 1800 und 1900 MHz. In UMTS-Netzen der dritten Generation kann der K3805 auf zwei Frequenzen um 900 und 2100 MHz senden und empfangen. Für den Datenaustausch greift der ZTE K3805 auf die Techniken GPRS und EDGE in GSM-Netzen und auf HSDPA und HSUPA in UMTS-Netzen zurück.

Der Stick unterstützt die Betriebssysteme Windows Vista, XP und 7 sowie Apples Mac OS X ab 10.4. Bei Vodafone wird er als Vodafone USB Stick K3805Z verkauft.

Der Stick wiegt nur 20 Gramm

Über eine Micro-SD-Karte kann der Stick zu einem Datenspeicher mit einer Kapazität von bis zu 32 Gigabyte aufgerüstet werden. Ein TS9-Anschluss für eine externe Antenne ist ebenfalls vorhanden.

Der Stick misst 100 mal 25 mal 10 Millimeter und wiegt 20 Gramm. Eine mehrfarbige LED gibt Auskunft über Netz und Verbindungsstatus. Im Lieferumfang enthalten sind ein Verlängerungskabel und eine Kurzanleitung.

Autor: JG

Surfstick ZTE K3805

ZTE K3805
Netze GSM, UMTS
Frequenzen GSM
850, 900, 1800, 1900
Frequenzen UMTS
900, 2100
Frequenzen LTE -
Datenübertragung via
GPRS, EDGE, HSUPA, HSDPA
Download, Upload
14,4 Mbit/s, 5,76 Mbit/s
mit MicroSD erweiterbar
32 GB
ext. Antennenanschluss
ja
Betriebssysteme Windows: 7, Vista, XP
Apple: Mac OS X ab 10.4
automatische Installation
ja
Maße 100 x 25 x 10 mm
Besonderheiten -
Handelsname
Vodafone USB Stick K3805-Z
Gewicht 20 g
EGPRS-Klasse
12
HSDPA-Kategorie
Kategorie 10 mit 14,4 Mbit/s
HSUPA-Kategorie Kategorie 6 mit 5,76 Mbit/s
LTE-Kategorie
-
Antennenbuchsen-Typ
TS9
Treiber-Download
www.zte.com
Lieferumfang USB-Verlängerungskabel, Kurzanleitung
Chipsatz Qualcomm MSM7200