Novatel: Der Drahtlos-Spezialist

Die US-amerikanische Novatel Wireless, Inc. sieht sich als Spezialisten für mobile Produkte in den Datenfunknetzen der dritten und vierten Generation. Das Unternehmen hat neben Surfsticks auch mobile Drahtlos-Router, Datenkarten und Funkmodeme, die in Laptops eingebaut werden, im Angebot. Dazu kommt die entsprechende Software.

Novatel-USB-Surfsticks auf dem internationalen Markt

Der Schwerpunkt des Geschäfts von Novatel Wireless liegt auf dem  nordamerikanischen Markt, hier haben Anbieter wie US-amerikanischen Verizon Wireless, Sprint oder die kanadische Bell die Novatel-Surfsticks im Angebot. Der Mobilfunkbetreiber Vodafone hatte von Novatel einmal den USB-Surfstick Novatel MC950D im Angebot, der gleiche Stick wird auch in Frankreich von SFR verkauft.

Die Novatel Wireless verkauft in Deutschland nicht direkt an die Endkunden. Über die informative englischsprachige Webseite des Unternehmens kann man allerdings auch von Deutschland aus die USB-Surfsticks bei der Strax GmbH (Troisdorf/Nordrhein-Westfalen) kaufen. Darüber hinaus werden Novatel-Sticks auch in Internetläden angeboten.

Zwar wird auf der firmeneigenen Webseite darauf verwiesen, dass Unternehmen nur an  Mobilfunkbetreiber und Großhändler verkauft und diese die ersten Ansprechpartner des Kunden sind. Trotzdem gibt es unter dem Stichwort „Support“ jede Menge Software und Anleitungen zum Herunterladen, auch die Besitzer eines unter Linux laufenden Rechners werden hier fündig; dieser Bereich ist gut ausgestattet.

Novatel Inc.: Das Unternehmen

Das 1996 gegründete Unternehmen sitzt im kalifornischen San Diego. Die Aktiengesellschaft ging im November 2000 an die Börse. Sie machte 2009 einen Umsatz von 337,4 Millionen Dollar (rund 230,6 Millionen Euro) und einen Gewinn von 3,9 Millionen Dollar (rund 2,7 Millionen Euro). 2010 stieg der Umsatz auf 338,9 Millionen Dollar (231,6 Millionen Euro) und der Gewinn auf 33,1 Millionen Dollar (22,6 Millionen Euro).

Das Unternehmen hat zwei Niederlassungen, die Novatel Wireless Technologies, Ltd. in Alberta (Kanada) und die Novatel Wireless Solutions, Inc. im US-Bundessstaat  Delaware.