Momodesign

Momodesign ist ein italienischer Hersteller, der neben Surfsticks und Smartphones eine breite Palette an Produkten aufzuweisen hat, von Taschen über Motorradhelme bis hin zu Uhren.

Ungewöhnliche Surfsticks

Wie der Unternehmensname schon nahelegt, ist Momodesign ein Hersteller, der Designerware herstellt. Die Produktbandbreite umfasst mehrere Bereiche. So verkauft Momodesign Kleidung, zum Beispiel Jacken. Dazu gibt es Accessoires in Form von Taschen oder Geldbeuteln. Für die Fortbewegung gibt es bei Momodesign Fahrräder und Helme, allerdings sind diese für den Einsatz auf motorisierten Zweirädern gedacht.

Technische Geräte, die Momodesign herstellt, sind zum Beispiel Uhren, darunter auch Quarzuhren. An Kommunikationstechnik stellt Momodesign Smartphones her und auch Surfsticks. Bei den Surfsticks sind Modelle sowohl mit HSDPA als auch mit HSPA+ vertreten. Hier geht Momodesign teilweise ungewöhnliche Wege und setzt Akzente mit einem Hybridmodell, das sowohl Surfstick, als auch Computermaus ist. Momodesign beliefert vor allem den italienischen Netzbetreiber Tre.

Über Momo Design

Seit den Sechzigern stellt die Firma Momo Lenkräder und Felgen vor allem für den Motorsport her. Benannt wurde die Firma nach dem Firmengründer und dem Hauptsitz der Firma. Der italienische Rennfahrer Giampiero Moretti gründete in Monza das Unternehmen. Hier wurde auch 1981 das Tochterunternehmen Momodesign gegründet.

Nach dem Verkauf der Firma Momo an ein US-amerikanisches Unternehmen trennte sich Momodesign vom ehemaligen Mutterunternehmen und ist nun eine eigenständige Firma.