Huawei K3565

Der Huawei K3565 stammt aus der Produktion des chinesischen Herstellers Huawei. Er ist ein Stick für Normalsurfer, die meistens nur Daten aus dem Internet herunterladen (Download) und keine schnelle Verbindung brauchen, um eigene Daten ins Netz zu schicken (Upload).

Übertragungstempo und Betriebssysteme

Mit der Datenfunktechnik HSDPA bringt es der Huawei K3565 auf 3,6 Megabit pro Sekunde im Download, er nutzt dabei die Funkfrequenzen 900 und 2100 Megahertz (MHz). Beim Upload von Daten bringt er es gerade mal auf maximal 384 Kilobit pro Sekunde (kbit/s) – also einfaches UMTS ohne die Datentechnik HSUPA. In GSM-Netzen funkt er auf den vier Frequenzen 850, 900, 1800 und 1900 Megahertz dem sogenannten Quadband. Hier schafft er mit der Datenfunktechnik EDGE maximal 236,8 kbit/s, mit der Datenfunktechnik GPRS 57,6 kbit/s beim Herunterladen von Daten.

Der Stick wird nach dem Prinzip Einstöpseln und Loslegen (Plug&Play) gestartet. Der Huawei K3565 kann mit einer Micro-SD-Karte zum Speicherstick aufgerüstet werden, einige Internetquellen geben 4 Gigabyte als Obergrenze an, andere 8 Gigabyte. Er läuft unter den Microsoft-Betriebssystemen Windows 7, Vista, Windows XP (ab dem Update Servicepack 2) und Windows 2000 (ab dem Update Servicepack 4). Apple-Computer brauchen MacOS X ab der Version 10.3.9 oder höher.

Bei Vodafone Deutschland war das Modell unter dem Namen K3565 beziehungsweise K3565-H im Angebot. Achtung: Es gab bei Vodafone auch den Surfstick K3565-Z. Dieser stammt jedoch vom chinesischen Hersteller ZTE und hat andere technische Daten!

Externer Antennenanschluss verdeckt

Der Stick unterstützt Versand und Empfang von SMS. Er hat eine zweifarbige LED-Leuchte, die über den Verbindungsstatus informiert.

Der Stick braucht einen USB-2.0-Steckplatz, dazu 100 Megabyte freien Speicherplatz und 256 Megabyte Arbeitsspeicher (RAM).

Der Stick verfügt über zwei physikalisch voneinander unabhängige Antennen im UMT-Bereich (Receive diversity). Er hat zwar einen externen  Antennenanschluss der mit einem CRC9-Stecker genutzt werden könnte, doch dieser wird von der Hülle verdeckt – er kann jedoch prinzipiell genutzt werden, um einen externen Antennenanschluss legen zu lassen.

Er misst 72,1 mal 25,7 mal 12,2 Millimeter und wiegt etwa 29 Gramm, allerdings gibt es bei unterschiedlichen Händlern hier unterschiedliche Angaben.

Autor: ET

Surfstick Huawei K3565

Huawei K3565
Netze GSM, UMTS
Frequenzen GSM
850, 900, 1800, 1900
Frequenzen UMTS
900, 2100
Frequenzen LTE -
Datenübertragung via
GPRS, EDGE, HSDPA
Download, Upload
3,6 Mbit/s, 384 kbit/s
mit MicroSD erweiterbar
4 GB; 8 GB
ext. Antennenanschluss
ja (verdeckt)
Betriebssysteme Windows: 7, Vista, XP
Apple: Mac OS X ab 10.4
automatische Installation
ja
Maße 72,1 x 25, x 12,2 mm
Besonderheiten -
Handelsname
Vodafone K3565-H
Gewicht 30 g
EGPRS-Klasse
12
HSDPA-Kategorie
Kategorie 6 mit 3,6 Mbit/s
HSUPA-Kategorie -
LTE-Kategorie
-
Antennenbuchsen-Typ
CRS5001
Treiber-Download
www.huawei.com
Lieferumfang USB-Verlängerungskabel, Kurzanleitung
Chipsatz Qualcomm MSM7200