Netgear

Der Hersteller Netgear verkauft Geräte und Software rund um Netzwerke. Das Unternehmen richtet sich dabei sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden.

Geräte rund ums Netzwerk

Für Privatanwender hat Netgear alles rund ums heimische Netzwerk. Der Kern der Produktlinie sind Router und Wifi-Adapter. Bei den Routern gibt es herkömmliche DSL-Router, die ihre Internetverbindung per Ethernetkabel oder WLAN weitergeben oder auch einige Router, die darüber hinaus die Möglichkeit bieten, per USB-Surfstick auf das mobile Internet zuzugreifen. Dies ist bei den Routern von Netgear als sogenannte Fallback-Lösung gedacht, sollte DSL einmal ausfallen.

Daneben gibt es bei Netgear Wifi-Adapter, um Rechner ohne WLAN-Modul mit dem Router zu verbinden. Mit Netgear-Switches kann man Ethernet-Verbindungen aufsplitten und eine Reihe von Geräten zusätzlich mit Netzwerksignalen versorgen. Mittels Powerline-Adapter kann das Netzwerk auch per Stromkabel verteilt werden. Für den Multimediagenus verkauft Netgear Media-Player.

Geschäftskunden bietet Netgear zusätzlich Geräte an, die dafür da sind, größere Netzwerke zu unterhalten und abzusichern. Switches und Netzwerkspeicher gibt es genauso wie Wireless Controller und VPN-Firewalls. Neben der Hardware bietet Netgear auch Software an, die ebenfalls dazu dient ein Netzwerk zu verwalten und zu sichern.

Über Netgear

Netgear Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien. Gegründet wurd Netgear im Jahr 1996 und ist seit 2003 an der Börse notiert. In Deutschland agiert die Tochtergesellschaft Netgear Deutschland GmbH. Der gesamte Konzern erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von umgerechnet etwa 480 Millionen Euro. Bei Netgear sind etwa 700 Mitarbeiter beschäftigt.