4G Systems – Hardware aus Hamburg

Der Hamburger Hersteller 4G Systems hat sich auf mobile Router und Surfsticks spezialisiert. Die Geräte – vor allem die Surfsticks – finden sich bei einer Reihe von deutschen Mobilfunkanbietern.

Router, Surfsticks und eine mobile Telefonanlage

4G Systems verkauft eine Reihe von Produkten zur mobilen Datenkommunikation. Dabei gibt es bei 4G Systems drei Kategorien. Unter dem Label „XS Box“ laufen mobile Router, die dafür gedacht sind, entweder zu Hause oder unterwegs eine mobile Internetverbindung aufzubauen und diese mit mehreren Geräten zu teilen.

Als „XS Jack“ wird ein Gerät verkauft, das es analogen Telefonen und Faxgeräten ermöglicht, sich mit dem GSM-Mobilfunknetz zu verbinden. Man braucht dadurch keinen Festnetzanschluss und kann weitere Komfortfunktionen wie Anklopfen und Konferenzschaltungen auch mit analogen Geräten nutzen.

Als „XS Stick“ werden die Surfsticks aus dem Hause 4G Systems verkauft. Diese sind bei deutschen Händlern sehr beliebt und werden von den Discount-Marken der Drillisch AG ebenso verkauft wie von der Freenet AG. Unter den drei aktuellen Surfsticks des Herstellers befindet sich auch ein Modell, mit dem man zusätzlich per DVB-T digitales, terrestrisches Fernsehen auf den Laptop oder Rechner bringen kann.

Über 4G Systems

Die 4G Systems GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Hamburg und wurde 2002 gegründet von Alexander Sator mit einem vierköpfigen Team. Heute ist Achim Tubbesing der Geschäftsführer des Unternehmens.

Anfangs produzierte 4G Systems Datenkarten und Mobilfunkrouter und erhielt dabei Unterstützung von der Beteiligungsgesellschaft Hamburg (BTG). Diese von der Hamburger Wirtschaftsbehörde geförderte Institution hilft kleinen und mittleren Betrieben mit Kapital und Beratung.