16.12.2014

Vodafone Data-Go-Tarife: Neue Datentarife für Tablet- und Laptop-Surfer

Ab sofort können Tablet- und Laptop-Nutzer neue Datentarife bei Vodafone buchen. Die Data-Go-Tarife werden ab 9,99 Euro im Monat angeboten und bieten Download-Geschwindigkeiten bis zu 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

Mobil surfen im 3G- und 4G-Netz

Vodafone hat mit der Vermarktung neuer Datentarife für Tablets und Laptops gestartet. Die bisher vertriebenen Mobile-Internet-Angebote werden durch die Data-Go-Tarife ersetzt. Mit den neuen Tarifen können Nutzer mobil via UMTS oder LTE surfen.

Der Einsteigertarif „DataGo S“ kostet monatlich 14,99 Euro. Enthalten ist ein Highspeed-Volumen von 1 Gigabyte (GB) mit maximalen Geschwindigkeiten bis zu 21,6 Mbit/s.

Tarif für Intensiv-Surfer nur auf Nachfrage erhältlich

Der Tarif „DataGo M“ bietet für monatlich 19,99 Euro bis zu 50 Mbit/s im Download. Das Inklusiv-Volumen beträgt 3 GB. Für 29,99 Euro im Monat wird „DataGo L“ angeboten mit 6 GB Volumen und maximalen Datenraten bis zu 150 Mbit/s. Den Tarif „DataGo XL“ bietet Vodafone nur auf aktive Nachfrage an. Für monatlich 39,99 Euro gibt es 15 GB und bis zu 150 Mbit/s.

Ab Frühjahr 2015 will Vodafone LTE-Geschwindigkeiten bis zu 225 Mbit/s anbieten. Wenn es soweit ist, sollen auch die Tarife „DataGo L“ und „DataGo XL“ ein Geschwindigkeits-Upgrade bekommen.

Gratis-Aktion bis Ende Januar 2015

Im Vodafone-Vorteil gibt es alle Data-Go-Tarife für fünf Euro weniger im Monat. Zudem werden die Tarife als Bundle inklusive Tablet vermarktet. In diesem Fall steigt der Monatspreis um fünf bis zehn Euro. Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei 24 Monaten.

Bis zum 31. Januar 2015 ermöglicht Vodafone seinen Neukunden, Vertragsverlängerern oder Kunden, die in eines der neuen Preismodelle wechseln, die kostenlose Nutzung von Netflix (sechs Monate lang), Bild+ oder Deezer (jeweils drei Monate lang).

Autor: ES