Schweiz: Überteuerte Prepaid-Surfsticks

In der Schweiz bieten die Netzbetreiber Sunrise, Orange und Swisscom je einen Prepaid-Surfstick an. Es werden ausschließlich Geräte von Huawei vertrieben – jedoch in unterschiedlichen Modellen. Zudem sind die Surfsticks deutlich teurer als in Deutschland.

Comviq: Komplett-Paket für 20 Euro

Der Mobilfunk-Anbieter Comviq bietet zu seinem Prepaid-Angebot einen Surfstick des chinesischen Herstellers ZTE an. Der MF190 unterstützt beim Herunterladen von Daten (Download) maximal 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Beim Senden von Daten (Upload) sind bis zu 5,76 Mbit/s möglich. Laut Hersteller-Angaben läuft der Stick unter Windows XP, Vista, 7 und Mac OS.

Das Starterpaket mit Surfstick, Sim-Karte und 1 Tag Gratis-Surfen bietet Comviq für 20 Euro an. Zudem gibt es mehrere Guthaben-Optionen – darunter ein Tages-, ein Wochen sowie zwei Monats-Pakete – die dazugebucht werden können.

Der Stick und die Tarife sind online bei Comviq, in Elektronik- und Telefon-Shops sowie in Supermärkten erhältlich. Dort kann auch das Guthaben aufgeladen werden.

Tre: Prepaid-Surfstick mit bis zu 16 Mbit/s

Bei Tre gibt es ein ähnliches Prepaid-Angebot mit Surfstick. Jedoch handelt es sich bei diesem Modell um den Huawei E353. Im Download sind damit bis zu 16 Mbit/s möglich. Die Geschwindigkeit im Upload ist auf 4,6 Mbit/s begrenzt. Der Stick ist kompatibel mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista, 7 sowie Mac OS.

Der Surfstick wird inklusive Sim-Karte und 7 Tage freien Internetzugang für rund 20 Euro angeboten. Nach Ablauf der ersten 7 Tage kann die Karte mit drei Guthaben-Optionen aufgeladen werden: Eine Tages-, eine Wochen- sowie eine Monats-Option ab umgerechnet 3 Euro stehen zur Auswahl. Bei dem Monatspaket wird die Surf-Geschwindigkeit nach Erreichen des inkludierten Volumens begrenzt.

Buchbar ist der Surfstick onlinme bei tre.se. Zudem kann das Angebot in den Tre-Shops erworben werden. Dort kann auch das Guthaben aufgeladen werden.

Telia: Großes Tarif-Angebot

Auch Telia bietet einen Surfstick des chinesischen Herstellers Huawei an. Im Detail handelt es sich um das Modell E173, das maximal 7,2 Mbit/s im Download und bis zu 5,76 Mbit/s im Upload umsetzt. Nutzbar ist das Gerät auf Laptops mit den Betriebssystemen Windows XP, Vista, 7 und Mac OS ab 10.5.

Telia verkauft den Prepaid-Surfstick für 30 Euro. Dazugebucht werden können ein Tages-, ein Wochen-, ein Monats- sowie ein 6-Monats-Tarif ab 4 Euro. Das Angebot ist online unter telia.se bestellbar.

Autor: ES