Polen: Prepaid-Surfsticks für mobiles Laptop-Surfen

In Polen bieten die Netzbetreiber T-Mobile Polska und Play Mobile Prepaid-Surfsticks an. Auffällig hier sind die hohen Datenraten, die die Sticks unterstützen. Die Startpakete für das mobile Laptop-Surfen können Sie online beim jeweiligen Anbieter buchen.

Das Guthaben kann ebenfalls online sowie in den jeweiligen Shops der Mobilfunker oder am Geldautomaten aufgeladen werden. Der Kauf eines Surfsticks mit Sim-Karte erfolgt ohne Registrierung. Nur selten wird nach dem Ausweis gefragt.

T-Mobile Polska: Surfen mit theoretisch bis zu 21,6 Mbit/s

T-Mobile Polska vermarktet den Huawei E353, der Download-Raten bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) ermöglicht. Im Upload unterstützt das Gerät bis zu 5,76 Mbit/s. Der E353 funktioniert mit Windows 2000, XP, Vista und 7 sowie Mac OS.

Das Starterset mit Surfstick kostet umgerechnet 50 Euro. Ein Datenvolumen von 2 Gigabyte (GB) ist bereits enthalten. Surf-Pakete werden nicht angeboten; abgerechnet wird stattdessen pro 100 KB, wofür nicht einmal 1 Cent berechnet wird. Praktisch: Die Nutzung der W-LAN Hotspots von T-Mobile Polska ist kostenlos.

Play Mobile: Startpaket für 30 Euro

Play Mobile vermarktet den Huawei E3131 als Prepaid-Surfstick. Der E3131 unterstützt die Funktechniken GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA/HSUPA/HSPA+ und damit Surf-Geschwindigkeiten bis zu 21 Mbit/s. Im Upload sind maximal 5,76 Mbit/s möglich. Der Surfstick ist kompatibel mit Microsoft Windows XP, Vista, 7, Apple Mac OS X 10.6, 10.7 sowie Linux Kernel 2.6.18.

Das Prepaid-Startpaket inklusive Surfstick und 1 GB Volumen wird für rund 30 Euro angeboten. Genutzt werden kann der Stick mit verschiedenen Datenpaketen. Das Angebot reicht von 150 MB für 3 Tage bis hin zu 15 GB für 120 Tage.

Autor: ES